TRAINING WIRD VORERST AUSGESETZT

Borken, 13.3.2020

Liebe Schüler,

Ihr verfolgt die Medien ebenfalls: Die Zahl der Corona-Infektionen hat drastisch zugenommen. Jetzt gilt es, die Infektionsrate so lange wie möglich gering zu halten –
dies sind wir den besonders gefährdeten Personen schuldig.

Dementsprechend zahlreich sind die Maßnahmen: Veranstaltungen werden abgesagt, viele Schulen und Kindergärten geschlossen. Ämter und Behörden empfehlen den Bürgern Abstand voneinander zu halten.

Wichtig: In unserer Schule gibt es bisher weder einen bestätigen Fall einer Corona-Infektion, noch wissen wir von einem Verdachtsfall.

Trotzdem haben wir uns entschlossen, achtsam zu sein: Als Vorsichtsmaßnahme stellen wir das Training bis auf weiteres ein.

Wir informieren Euch umgehend, sobald das Training wieder stattfindet.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Die Schulleitung

 

Kampfkunst und Selbstverteidigung in der WingTsun-Schule Borken

Erwachsene, Kinder und Jugendliche lernen (Selbst-)Sicherheit

WingTsun ist eine Kampfkunst, die vor allem die Selbstverteidigung lehrt. Da sich die Gewaltbereitschaft in unserer modernen Gesellschafft laufend verändert, muss sich auch eine Selbstverteidigung daran anpassen. WingTsun ist von Natur aus flexibel und anstatt festgelegten Techniken zu folgen, lernt der Schüler übergeordneten Prinzipien zu folgen.

WingTsun ist leicht zu erlernen und macht Spaß. Weder Kraft noch Ausdauer oder besondere Gelenkigkeit sind nötig um WingTsun zu trainieren. Das macht diese Kampfkunst für eine breite Masse von Menschen so interessant. WingTsun ist ein Lifetime-Hobby und bietet auch nach jahrelangem Training immer wieder Neues und Abwechslungsreiches.

Probieren Sie es aus, Sie werden es mögen.